Rezension zu Everflame – Feuerprobe / I am a Witch and Witches burn

i-am-a-witch-and-witches-burnTitel: Everflame Feuerprobe bzw. I am a Witch and Witches burn
Autor: Jennifer L. Armentrout; ihre ersten Kurzgeschichten schrieb sie während des Matheunterrichts in ihrer Schulzeit
Gattung: Urban Fantasy
Erscheinungsdatum: 28.08.2014
Verlag: Dressler
Seitenanzahl: 480
Sprache: Deutsch
Teil 2: Everflame Tränenpfad – Witches do not Die Quietly
Teil 3: Everflame Verräterliebe – If You Fail. You Burn

Liebe schmerzt. Welten kollidieren. Feuer tötet.

Inhalt:
Feuerrote Locken, unglücklich verliebt und so ziemlich gegen alles allergisch, was es gibt: Lily Proctor ist 17 und die Außenseiterin an der Highschool von Salem. Lily wünscht sich nichts mehr, als von hier zu verschwinden und findet sich in einem furchterregenden anderen Salem wieder, in dem mächtige Frauen herrschen. Die stärkste und grausamste dieser »Crucible« ist Lillian. Sie ist Lily wie aus dem Gesicht geschnitten. Sind Lilys Allergien und Fieberschübe tatsächlich magische Kräfte und ist sie selbst eine Hexe? In einem Strudel aus gefährlichen Machtkämpfen und innerer Zerrissenheit, begegnet Lily sich selbst und einer unerwarteten Liebe.
Weiterlesen

Advertisements

Rezension zu Opal: Schattenglanz #229

opalTitel: Opal – Schattenglanz
Autor: Jennifer L. Armentrout; ihre ersten Kurzgeschichten schrieb sie während des Matheunterrichts in ihrer Schulzeit
Gattung: Urban Fantasy
Erscheinungsdatum: 11.12.2012
Verlag: Carlsen
Seitenanzahl: 464
Sprache: Deutsch
Teil 1: Obsidian Schattendunkel
Teil 2: Onyx Schattenschimmer
Teil 4: Origin Schattenfunke
Teil 5: Opposition Schattenblitz

Inhalt: Katy und Deamon sind sich endlich näher gekommen! Alles scheint endlich gut zu werden, doch der Schein trügt. Plötzlich steht Katy in der Schule vor Blake. Und als ob seine reine Anwesenheit nicht schon genug wäre – schließlich hat er Adam umgebracht –  bittet er sie auch noch um Hilfe. Sie kann und will ihm nicht trauen, aber um ihre Freunde zu retten, würde sie alles tun auch wenn sie sich dabei selbst in Gefahr begibt. Was sie allerdings noch nicht ahnt ist, dass durch Blakes Plan die Wahrheit über die Lux immer greifbarer zu sein scheint. Doch er wird Katy und Deamon auch weiter entfernen, als beide es für möglich gehalten hätten.
Weiterlesen

Harry Potter and the Order of the Phoenix #228

hp-and-the-order-of-the-phoenixTitel: Harry Potter and the Order of the Phoenix
Autor: J.K. Rowling (das „K“ steht für ihre Großmutter Kathleen); Sie lebte in der selben Straße wie Familie Potter und weil sie den Namen so schön fand, benannte Sie Harry nach Ihnen
Gattung: Urban Fantasy
Erscheinungsdatum: 01.06.2003
Verlag: Bloomsbury
Seitenanzahl: 766
Sprache: englisch
1. HP und der Stein der Weisen (engl. and the Philosopher’s Stone)
2. HP und die Kammer des Schreckens (engl. Chamber of Secrets)
3. HP und der Gefangene von Askaban (engl. and the Prisoner of Azkaban)
4. HP und der Feuerkelch (engl. and the Goblet of Fire)
6. HP und der Halbblutprinz (engl. and the Half-blood Prince)
7. HP und die Heiligtümer des Todes (engl. and the Deathly Hallows)
8. HP und das verwunschene Kind (engl. and the Cursed Child)

Inhalt: Das 5. Schuljahr auf Hogwarts: Harry ist mittlerweile 15 Jahre alt und damit mitten in der Phase des Jugendlich-Seins, in der man schon mal Wutausbrüche hat oder sich nach den Mädchen auf dem Schulgang umdreht.
Bevor es zur Schule geht muss Harry aber erstmal den Sommer mit seiner Tante und seinem Onkel überstehen, dabei hat er doch kurz zuvor erst mit eigenen Augen zusehen müssen, wie der Dunkle Lord wiederauferstanden ist! Später wird Harry noch merken, dass das unaufgeregte Leben im Privet Drive vielleicht doch gar nicht so schlecht war gegenüber dem was ihn Draußen erwartet.
Viel ist im Vorfeld des Erscheinens der englischen Ausgabe gerätselt worden: der Pubertierende lernt die Liebe kennen, eine wichtige Person muss sterben — stimmt, aber mehr wird nicht verraten! Nur so viel: die Zentauren aus dem Verbotenen Wald kommen erneut hervor, Lord Voldemort dringt sogar in Harrys Träume ein, Harrys Blitznarbe auf der Stirn schmerzt immer stärker. Die neue Lehrerin Dolores Umbridge macht ihm das Leben auch nicht leichter: Bezweifelt sie und mit ihr das Zauber-Ministerium doch weiterhin die Gefahr, die von Lord Voldemort ausgeht. Und: Was früher ganz klar schwarz oder weiß war, gut oder böse, entpuppt sich als undurchsichtig und vielschichtig, welches ist der rechte Weg? Harry wandelt sich vom staunenden Wunderkind zum nachdenklichen Jugendlichen auf der Schwelle zum Erwachsenwerden: voller Fragen, Unsicherheit, Aufbegehren.
Weiterlesen

Rezension zu Black Blade 3 #227

Oje es ist viel zu viel Zeit vergangen seit dem letzten Beitrag…
Ich will auch gar keine Ausreden suchen oder ähnliches deswegen kommt hiermit gleich mein Versöhnungsangebot: Eine Rezension zu dem letzten Teil der Black Blade Trilogie!

  • Achso und einen riesen großen Dank an den Verlag natürlich! 🙂

black-blade-3Titel: Black Blade – Die helle Flamme der Magie (orig. Birght Blaze of Magic)
Autor: Jennifer Estep; wollte schon immer, dass Luke Skywalker in eine Liebesgeschichte verwickelt wird
Gattung: Urban Fantasy
Erscheinungsdatum: 04.10.2016
Verlag: ivi
Seitenanzahl: 400
Sprache: deutsch
Teil 1: Black Blade – Das eisige Feuer der Magie
Teil 2: Black Blade – Das dunkle Herz der Magie

Inhalt: Lila Merriweather ist eine Diebin. Nachdem sie vier Jahre lang alleine überleben musste, weiß sie genau was sie tut. Sie weiß sich zu tarnen, ist schnell, windig und kann jedes Schloss knacken. Diese Begabungen helfen ihr auch bei ihrem Job als Bodyguard für die Sinclaire-Familie. Denn diese ist in größerer Gefahr denn je! Victor Draconi will Cloudburst Falls in seine Hände bekommen, koste es was es wolle. Doch Lila ist ihm auf den Fersen, sie will nicht zulassen, dass der Mann, der ihre Mutter grausam ermordet hat, noch mehr Menschen umbringt. Zusammen mit Devon und ihren Freunden setzt sie alles daran Victor aufzuhalten…
Weiterlesen

Rezension Diamantkrieger Saga – La Lobas Versprechen #226

Sorry dass es ein bisschen gedauert hat, aber ich muss parallel noch ein (sehr nerviges/schlechtes/furchtbares) Buch für Englisch lesen -.-
Etwas verspätet ist hier also der Inhalt zu Buch Nummer 226^^

die-diamantkrieger-saga-la-lobas-versprechenTitel: Diamantkrieger Saga – La Lobas Versprechen
Autor: Bettina Bleitz; ausgeprägtes Faible für Kampfsport und Qi Gong, empfindet Italien als eine Art Seelenheimat
Gattung: Urban Fantasy
Erscheinungsdatum: 24.10.2016
Verlag: cbt
Seitenanzahl: 459
Sprache: deutsch
Teil 1: Diamantkrieger Saga – Damirs Schwur
Teil 3: Diamantkrieger Saga – ?

Inhalt: Sara lebt mittlerweile allein im Haus ihrer Großmutter und das setzt ihr ganz schön zu. Gerade noch war sie eine Diamantdiebin, die mit Drogenhändlern, Junkies und Prostituierten im Untergrund gearbeiten haben und plötzlich lebt sie alleine und soll ihren kompletten Lebensstil ändern. Denn sie ist nun in der Lehre um eines Tages eine vollständige Diamantkriegerin zu werden. Als dann auch noch ihr geliebter Damir zu ihr zurückkehrt scheint alles schön und gut. Doch warum müssen ihren Treffen geheim bleiben? Warum darf sie ihm nicht in die Augen sehen? Warum darf sie ihn nicht anfassen? Sara muss sich vielen Aufgaben stellen und eine sehr wichtige Entscheidung treffen. Kann sie ihre dunkle Vergangenheit hinter sich lassen und ein neues Leben beginnen oder holen sie die Schatten ein…?
Weiterlesen

Rezension zu Diamantkrieger Saga – Damirs Schwur #225

Infos zum Buch

die-diamantkrieger-saga-damirs-schwurTitel: Diamantkrieger Saga – Damirs Schwur
Autor: Bettina Bleitz; ausgeprägtes Faible für Kampfsport und Qi Gong, empfindet Italien als eine Art Seelenheimat
Gattung: Urban Fantasy
Erscheinungsdatum: 22.02.2016
Verlag:cbt
Seitenanzahl: 450
Sprache: deutsch
Teil: 1 von voraussichtlich 3
Teil 2: Diamantkrieger Saga – La Lobas Versprechen
Teil 3: Diamantkrieger Saga – ?

Inhalt: Die 17-jährige Sara lebt ein anderes Leben als die meisten anderen Mädchen ihres Alters: Sie ist eine Meisterdiebin und verdient sich ihr Geld mit dem Klau von Diamanten aus den Villen der Schönen und Reichen. Sie verkauft sie weiter an ihre Kontaktperson aus der Unterwelt und was danach mit ihnen passiert interessiert sie nicht weiter – bis der mysteriöse Damir plötzlich in den Katakomben vor ihr steht. Er löst etwas in ihr aus und sie fühlt sich auf unerklärliche Weise zu ihm hingezogen, fast so als würden sie sich schon Ewigkeiten kennen… Am Ende muss sich Sara entscheiden zu welcher Seite sie gehören will – auf der des Lichts oder des Schattens.
Weiterlesen

Rezension zu Black Blade – Das dunkle Herz der Magie

Infos zum Buch

black-blade-das-dunkle-herz-der-magieTitel: Black Blade – Das dunkle Herz der Magie
Autor: Jennifer Estep; wollte schon immer, dass Luke Skywalker in eine Liebesgeschichte verwickelt wird
Gattung: Urban Fantasy
Erscheinungsdatum: 02.05.2016
Verlag: ivi
Seitenanzahl: 384
Sprache: deutsch
Teil: 2 von 3
Teil 1: Black Blade – Das eisige Feuer der Magie
Teil 3: Black Blade – Die helle Flamme der Magie

Inhalt: Willkommen in Cloudburst Falls, der Ort, an dem sich Monster und Mafia gute Nacht sagen…

Bis jetzt hatte die 17-jährige Lila Merriweather ein unauffälliges Leben geführt. Als stehlende Waise war sie es gewohnt im Hintergrund zu leben, nicht aufzufallen und unter allen Bedingungen zu überleben. Doch nun ist sie von der Sinclair-Familie engagiert worden, um den Sohn der Familie als Leibwächterin zu beschützen und als wäre das nicht schon genug soll sie jetzt auch noch eine Repräsentantin der Sinclairs beim Turnier der Klingen sein. Im Rampenlicht stehen… Unter der Beobachtung von tausenden Augenpaaren ihr Können unter Beweis stellen… Und wenn’s geht nebenbei noch gewinnen. 

Meine Meinung:
Weiterlesen

Rezension zu Unearthly – Himmelsbrand

Nach der Rezensionspause im September kommt hier nun das 1. Oktoberbuch mit neuer Frische 🙂
Dabei geht ein herzlicher Dank an den Rowohlt-Verlag für das Exemplar!

Infos zum Buch

unearthly-himmelsbrand

Titel: Unearthly – Himmelsbrand (orig. Boundless)
Autor: Cynthia Hand; World of Warcarft-Junkie und Sammlerin von T-Shirts mit Autorensprüchen-Aufdruck
Gattung: Urban Fantasy
Erscheinungsdatum: 01.08.2013
Verlag: rororo
Seitenanzahl: 448
Sprache: deutsch
Teil: 3 von 3
Teil 1: Unearthly – Dunkle Flammen
Teil 2: Unearthly –Heiliges Feuer

Ein Kampf zwischen Himmel und Hölle.

„Als erstes nehme ich die Dunkelheit wahr. Als hätte jemand das Licht ausgeknipst. (…) Vorsichtig taste ich mit den Füßen über den Boden, der seltsam geneigt ist, als würde der Raum nach unten gekippt. Ich gehe einen Schritt zurück, und mein Bein stößt gegen etwas Hartes. Ich bleibe stehen. Versuche, mein Gleichgewicht wiederzuerlangen. Horche. Da sind Stimmen, leise Stimmen, irgendwo über mir. Ich weiß noch nicht worum es in dieser Vision geht, aber eins weiß ich sicher: Ich verstecke mich.“ – Auszug aus Unearthly von Cynthia Hand Seite 9, 2013

Inhalt: Clara ist anders als die anderen an der Highschool: In ihren Adern fließt Engelsblut, sie ist dazu ausersehen, Menschen zu retten. Dabei will Clara nur eins – ein ganz normales Mädchen sein.
Doch das will ihr einfach nicht gelingen: Waren die letzten Jahre schon von Turbulenzen geprägt, ziehen nun dunkle Wolken am Horizont auf. Die Schwarzflügel – gefallene Seelen – wollen die Menschen unter ihre Herrschaft bringen. Wird es den Nephilim gelingen, diesen Plan zu vereiteln?
Clara steht im Zentrum der Entscheidung. Erst als die große Schlacht bevorsteht, erkennt sie: Die größte Gefahr droht aus den eigenen Reihen …

Meine Meinung:

Und auch der abschließende dritte Teil seinen Schwerpunkt auf dem Thema Engel. Allerdings sind diese nicht die klassischen kleinen Babys, die auf einer Wolke sitzen und Harfe spielen. Sie sind stark, sie sind schön und haben noch viele andere Fähigkeiten: das Wetter zu beeinflussen zum Beispiel oder Zukunftsvisionen zu bekommen oder Gedankenlesen.
In diesem Teil wird das Setting von Claras Heimatstadt zur Standfort University verlegt, da ihre Freundin Angela in ihrer Vision die beiden dort gesehen hat.
Immer im klaren über die ständige Bedrohung der Schwarzflügeln, führen Clara, Angela und Christian zunächst ein ganz normales Leben: Gehen in Lesungen, auf Parties, denken über ihre berufliche Zukunft nach und so weiter.
Und schon wieder hat unsere Protagonistin und Erzählerin Visionen… Beim zweiten Band fand ich es noch schade, dass das Buch nach dem gleichen Muster wie das erste abläuft, aber mittlerweile hatte ich es quasi schon erwartet.
Nichtsahnend worum es in ihrer Vision geht lebt Clara wie gesagt eine mehr oder weniger normales Leben  -wenn man außer Acht lässt, dass sie schon wieder von Vögeln verfolgt wird-  bis eines Tages ihr Vater zu ihr kommt und sie ab sofort im Schwertkampf unterrichten möchte.
Aber das Wissen um ihre konfliktreiche Zukunft ist nicht Claras einziges Problem. Denn da ist noch die Liebe… Um Tucker zu schützen verließ sie ihn im zweiten Band, Christian kämpft weiterhin um sie, aber sobald sie gelernt hat wie man sich an einen anderen Ort teleportieren kann, landet sie jedes Mal in Tuckers Scheune. Jaja was ein schweres Leben, wenn zwei super nette, höfliche, gut aussehende und zuvorkommende junge Männer um einen buhlen^^

Wie auch auf den anderen beiden Covern der Trilogie hat das Mädchen in der Mitte mit den roten Haaren ein romantisches langes Kleid an. Der Wald ist auch geblieben zusammen mit der schön schnörkeligen Schrift, nur ist dieses Mal die Farbgebung in orange/braun Tönen.
Zugegebenermaßen endet mit diesem Teil die Reihe und ich habe immer noch nicht den Zusammenhang zwischen Titel (Dunkle Flammen, Heiliges Feuer, Himmelsbrand) und dem Inhalt des Buches verstanden. Habe ich irgendwas überlesen oder wollte man die Bände nur einfach mit dem Feuer-Motto verbinden?

Fazit: Wenn man die anderen beiden Teile vorher nicht gelesen hat, ist es bestimmt schwer in die Geschichte zu kommen und vor allem verpasst man dann die vielen kleinen Andeutungen und Verweise auf die letzten Bände. Aber wenn man von Anfang an dabei war, ist dieser Band ein würdiger Abschluss 🙂

Bewertung: 3 von 5 Sternen

Rezension zu Black Blade: Das eisige Feuer der Magie

Infos zum Buch

Black Blade - Das eisige Feuer der MagieTitel: Black Blade – Das eisige Feuer der Magie (orig. Cold Burn of Magic)
Autor: Jennifer Estep; wollte schon immer, dass Luke Skywalker in eine Liebesgeschichte verwickelt wird
Gattung: Urban Fantasy
Erscheinungsdatum: 05.10.2015
Verlag: ivi
Seitenanzahl: 368
Sprache: deutsch
Teil: 1 von 3
Teil 2: Black Blade – Das dunkle Herz der Magie
Teil 3: Black Blade – Die helle Flamme der Magie

Willkommen in Cloudburst Falls, dem magischsten Ort in ganz Amerika! Muss man anderswo lange suchen, um einen Troll unter einer Brücke zu finden, so ist es hier ganz einfach, Monster und Magische in ihrem natürlichen Lebensraum zu beobachten. Doch wer über keine magischen Fähigkeiten verfügt, ist in Cloudburst Falls nicht viel wert …

Die 17-jährige Lila Merriweather verfügt über außergewöhnliche Talente. Sobald sie einem Menschen in die Augen blickt, kann sie in dessen Seele lesen. Zudem beherrscht die Waise sogenannte Übertragungsmagie – jede auf sie gerichtete Magie macht sie stärker. Doch Lila hält ihre magischen Fähigkeiten geheim, denn sie hat einen nicht ganz ungefährlichen Nebenjob: Sie ist eine begnadete Auftragsdiebin. Das Leben der freiheitsliebenden jungen Frau gerät allerdings aus den Fugen, als sie eines Tages den Sohn eines mächtigen magischen Familienclans vor einem Anschlag rettet und prompt als dessen neue Leibwächterin engagiert wird. Plötzlich muss sich Lila in der magischen Schickeria der Stadt zurechtfinden, wo Geheimnisse und Gefahren an jeder Ecke auf sie warten – ebenso wie ihre große Liebe.

Meine Meinung:
Weiterlesen

Rezension zu Lady Midnight

Infos zum Buch

Lady MidnightTitel: Die Dunklen Mächte – Lady Midhight
Autor: Cassandra Clare; obwohl ihr richtiger Name Judith Rumelt ist, nennen sie ihre Freunde liebevoll Cassie
Gattung: Urban Fantasy
Erscheinungsdatum: 16.05.2016
Verlag: Goldmann Verlag
Seitenanzahl: 832
Sprache: deutsch
Teil: 1 von 3
Teil 2: Lord of Shadows
Teil 3: The Queen of Air and Darkness

Inhalt: Niemals wird sie den Tag vergessen, an dem ihre Eltern starben. Die 17-jährige Emma Carstairs war noch ein Kind, als sie damals ermordet wurden, und es herrschte Krieg. Die Wesen der Unterwelt kämpften bis aufs Blut gegeneinander, und die Schattenjäger, die Erzfeinde der Dämonen, wurden fast völlig ausgelöscht. Aber Emma glaubt bis heute nicht, dass ihre Eltern Opfer dieses dunklen Krieges wurden, sondern dass sie aus einem anderen rätselhaften Grund sterben mussten. Inzwischen sind fünf Jahre vergangen, und Emma hat Zuflucht im Institut der Schattenjäger in Los Angeles gefunden. Eine mysteriöse Mordserie sorgt für große Unruhe in der Unterwelt. Immer wieder werden Leichen gefunden, übersät mit alten Schriftzeichen, ähnliche Zeichen wie sie auch auf den Körpern von Emmas Eltern entdeckt worden waren. Emma muss dieser Spur nachgehen, selbst wenn sie dafür ihren engsten Vertrauten und Seelenverwandten Julian Blackthorn in große Gefahr bringt.

Meine Meinung:
Weiterlesen