Rezension zu Opal: Schattenglanz #229

opalTitel: Opal – Schattenglanz
Autor: Jennifer L. Armentrout; ihre ersten Kurzgeschichten schrieb sie während des Matheunterrichts in ihrer Schulzeit
Gattung: Urban Fantasy
Erscheinungsdatum: 11.12.2012
Verlag: Carlsen
Seitenanzahl: 464
Sprache: Deutsch
Teil 1: Obsidian Schattendunkel
Teil 2: Onyx Schattenschimmer
Teil 4: Origin Schattenfunke
Teil 5: Opposition Schattenblitz

Inhalt: Katy und Deamon sind sich endlich näher gekommen! Alles scheint endlich gut zu werden, doch der Schein trügt. Plötzlich steht Katy in der Schule vor Blake. Und als ob seine reine Anwesenheit nicht schon genug wäre – schließlich hat er Adam umgebracht –  bittet er sie auch noch um Hilfe. Sie kann und will ihm nicht trauen, aber um ihre Freunde zu retten, würde sie alles tun auch wenn sie sich dabei selbst in Gefahr begibt. Was sie allerdings noch nicht ahnt ist, dass durch Blakes Plan die Wahrheit über die Lux immer greifbarer zu sein scheint. Doch er wird Katy und Deamon auch weiter entfernen, als beide es für möglich gehalten hätten.

Die Arbeit des Autors
Sie hat alles richtig gemacht. Armentrout schreibt nicht nur wahnsinnig humorvoll und auf eine angenehme Art und Weise – nein sie schafft es gleichzeitig auch noch Spannung zu erzeugen, die einen fast schon dazu zwingt, Kapitel für Kapitel weiterzulesen. Man kann in ihren Büchern lachen, lieben, weinen und schreien und diese Fähigkeit einen Leser so mitnehmen zu können, kann ich nur mit der Höchstpunktzahl belohnen.#
5 von 5 Sternen

Die Welt
Wir befinden uns immer noch in der ganz normalen Welt von Katy und Deamon. Das ganze Setting spielt in den beiden Häusern und deren Umgebung, der Schule aber seit neustem auch in anderen Städten. Es gibt immer noch Arum, Lux + Hybriden und Daedalus und wie der Name schon verrät kommt der Opal ins Spiel. Was dieser Stein für eine Wirkung hat, wird natürlich nicht verraten, aber er soll noch eine besondere Rolle bekommen 🙂
4 von 5 Sternen

Die Charaktere
Katy 
hat es als Hybrid ja nicht immer ganz leicht und das Vertrauen der anderen Luxen hat sie auch immer noch nicht, aber in diesem Teil wächst sie über sich hinaus.
Deamon stur, gut aussehend, denkt er wäre der beste… Aber auch heldenhaft, beschützend und für die Leute, die er liebt, würde er alles tun.
Dee war Katys erste richtige beste Freundin, doch seit dem Tod von Adam hat sich alles verändert. Dee kann Katy einfach nicht verzeihen 😦
Blake, der junge Mann, der Adam umgebracht hat. Das allein ist schon Grund genug, um ihn zu hassen und jetzt bittet er auch noch um Hilfe? Das kann nicht sein ernst sein! Naja doch, denn auch er hat Menschen, die er liebt und will sie aus den Fängen von Daedalus befreien.
5 von 5 Sternen

Die Lovestory
Das ist mit Abstand die beste Liebesgeschichte, die ich in meiner Leserkarriere jemals gelesen habe – und das will einiges heißen! Ich kann dieses Buch allein nur wegen dem Katy/Dreamon – Komplex weiterempfehlen. Ich habe gelacht, ich habe geweint, ich war böse auf Deamon und ich habe ihn geliebt.
An alle Mädchen da draußen: Lest dieses Buch und träumt danach genauso wie ich von eurem eigenen Deamon :p
5 von 5 Sternen

Die Spannung
Spannung pur! Das ganze Buch durch! Und wenn nicht gerade durch eine Verfolgungsjagd oder einer neuen Ungewissheit, dann durch die Charaktere, wie sie gerade zueinander stehen und was für Krisen man eben noch so im Leben hat.
Vorsicht: Suchtgefahr!
5 von 5 Sternen

Das Cover
Die reine Schönheit. Das Schimmern, dieses wunderschöne Blau und die 3 Personen -> Meiner Meinung nach eine Widerspiegelung von Katy, Deamon und Blake.  Ich liebe diese Reihe äußerlich und inhaltlich seit dem 1. Teil und ich glaube das wird auch nicht mehr weggehen.
5 von 5 Sternen

Das Fazit = 29/30 Sternen
SO GUT!
– Die beste Liebesgeschichte aller Zeiten
– Spannung pur
– Leseempfehlung Mal 1.000!

Gesamtbewertung:  5 von 5 Sternen

Advertisements

Ein Gedanke zu “Rezension zu Opal: Schattenglanz #229

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s